Aufgrund der Vereinbarung zwischen dem Berliner Seglerverband und der Senatsinnenverwaltung dürfen Regatten ab dem 25.5.2020 nur unter folgenden komplizierten Bedingungen durchgeführt werden:
 
  • Bei Teams aus zwei Haushalten muss ein Abstand von 1,5m zwischen den Personen unterschiedlicher Haushalte durchgehend eingehalten werden. Das ständige Einhalten dieser Vorschrift ist auf Zweimannbooten jedoch nicht möglich.
  • Teams bestehend aus Mitgliedern aus mehr als 2 Haushalten sind nicht zulässig. 
  • Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Eindämmungsmaßnahmenverordnung ist unter Beachtung derselben ein Regattasegeln nur in Einhandbootsklassen statthaft.
Der Vorstand des WaCK hat sich deshalb dazu entschlossen, die bis zum Beginn der Sommerferien geplanten Vereinsregatten abzusagen.
 
Den Wortlaut des Schreibens des BSV findet ihr hier.